emden09

nie angepasst

Banken sind gefährlicher als stehende Armeen …

leave a comment »

Schon interessant, wie tief diese Erkenntnis in de der Geschichte verwurzelt ist und wie wenig jeweils dagegen getan wurde.

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Thomas Jefferson (1743–1826), 3. Präsident der USA Thomas Jefferson (1743–1826), 3. Präsident der USA

Ich bin davon überzeugt, dass die Bankinstitute eine größere Bedrohung für unsere freiheitliche Ordnung darstellen als stehende Armeen…
Sollte das amerikanische Volk je zulassen, dass private Banken erst durch Inflation, dann durch Deflation die Kontrolle über die amerikanische Währung erobern, werden die Banken und die in ihrem Umfeld entstehenden Unternehmen… die Menschen all ihres Reichtums berauben, bis ihre Kinder eines Tages auf dem Kontinent, den ihre Väter erobert haben, ohne ein Dach über dem Kopf aufwachen… Die Macht, Geld in Umlauf zu bringen, muss den Banken entrissen und an das Volk zurückgegeben werden, dem sie von Rechts wegen zusteht.

Thomas Jefferson im Jahre 1809

Dieses Zitat fand ich heute in einem Artikel, der einerseits wieder gut aufzeigt, wie Geschichte von den Herrschenden in ihrem Sinne verfälscht wird, und wem das aktuelle Geldsystem wie dient. Aber lest selbst:

Amerikanische Geschichtliche – Entwicklungen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.219 weitere Wörter

Advertisements

Written by emden09

07.10.2014 um 20:41

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: