emden09

nie angepasst

Der Blender – wehret den Anfängen!

leave a comment »

68% der Deutschen sind angeblich gegen einen Rücktritt Guttenbergs.

Der Punkt ist doch, dass eine Mehrzahl aller Menschen in diesem Land gar keine Akademiker sind.

Den meisten Menschen ist doch völlig schleierhaft und nebenbei erwähnt, leider auch egal, wie man zu akademischen Ehren gelangt.

Ob man dazu schummeln muss, fälschen, lügen und betrügen oder ob das alles Lappalien sind und der Hausarzt um die Ecke, zu dem ich morgen wieder gehe, seinen Dr. vielleicht mit mindestens genau so viel Fälschungssicherheit erlangte wie einst Karl-Theodor, kann und will (fast) niemand nachvollziehen müssen.

Der Dr. macht gesund, also ist er ein guter Dr. Karl-Theodor glänzt durch markige Stammtischsprüche und konsequent markiges Stammtischhandeln und entsprechende Stammtischmoral, also ist er für 68% ein guter Politiker.

Würden die Menschen von Politikern echte, also über Stammtischniveau hinausgehende Moral fordern, hätte Guttenberg schon gehen müssen, als er Schneiderhahn, wie später von ihm selbst eingestanden grundlos feuerte.

Aber (die meisten) Menschen wollen keine Politiker mit echter Moral,. Sie wollen nur solche Politiker, die Ihnen den Eindruck vermitteln, moralisch zu sein und das ist etwas ganz anderes als moralische Politiker. Wohl am ehesten das Gegenteil! Sie wollen den Eindruck, die Politiker wären moralisch und mehr noch, sie die Wähler hätte moralisch gehandelt, wenn Sie diese Politiker wählen. Das aber schafft Guttenbergs Propagandaapparat mit Links und auch ohne Dr.

Dass einer der schon an der Universität log und betrog, dass sich bis heute die Balken noch biegen, eine ebenso biegsame Moral hat und auf Wähler angewiesen ist, deren Gewissen ebenso biegsam ist, stellt ein Verhältnis schier undurchdringlicher, fast schon mathematisch berechenbarer politischer Proportionalität dar. Alle großen Demagogen gelangte auf diesem Weg an die Macht. Insofern ist von Guttenberg noch viel zu erwarten. „Befürchten“ brächte es auf den Punkt.

Was einem ernsthafte Sorgen machen muss, ist dass der Chefpropagandist und Hauptblendscheinwerfer der Regierung Merkel-Weseterwelle demnächst über ein riesiges Söldnerheer herrschen wird. Damit wird der Oberplagiator dieser Republik nicht nur ein Schattenkanzler. Er, der seine physische und geistig-moralische Abstammung aus undemokratischen Verhältnissen derart widerlich selbstgefällig zur Schau trägt, der „Freiherr“, hätte sicherlich wenig Skrupel, die sprichwörtlichen Wutbürger mit Hilfe einer von ihm geführten Militärjunta wieder „auf Kurs“ zu bringen. Der Zeitpunkt könnte 2011 nach einer Serie zu erwartender verheerender Wahlpleieten der CDU leider all zu günstig erscheinen, als dass ein erklärter Antidemokrat wie „Freiherr“ Guttenberg ihn vertreichen lassen könnte.

Advertisements

Written by emden09

20.02.2011 um 15:12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: